5 Tipps um Fettige Haare zu bekämpfen


Fettiges Haar ist ein Problem, unter dem viele Menschen leiden. Mit der richtigen Methode lässt sich dieses Problem auflösen.  Hier finden sie fünf Tipps, mit denen sie Fettige Haare bekämpfen können.

1. Die Haare weniger waschen

Die Produktion von Talg hat eine positive Einwirkung auf Haaren. Es sorgt dafür, dass die Haare nicht zu sehr trocknen und brüchig werden. Sollte man sich die Haare häufig waschen, so wird Talg von den Haaren entfernt. Bis sich die neue Talgproduktion anregt, fehlt den Haaren der Schutzfilm. Aus diesem Grund sollte man sich fragen, wie oft Haare waschen werden sollen.

2. Die Haare richtig föhnen

Nach dem Waschen sollte man die Haare so föhnen, dass die Kopfhaut nicht zu sehr belastet wird. Je mehr die Hitze die Kopfhaut berührt, desto mehr wird die Fettproduktion angeregt.

3. Selbstgemachte Pflegekur für fettige Haare

Nehmen sie sich ab und zu die Zeit und bereiten eine selbstgemachte Haarpflege vor. Heilerde ist ein Mittel das ihnen zu diesem Thema weiterhelfen kann. Dafür müssen sie 8 Esslöffel Heilerde mit 5 Esslöffeln Wasser verrühren. Zunächst wird diese Haarmaske auf die Haare getragen und wird ca. 15 einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit werden die Haare gründlich gewaschen.

4. Das richtige Shampoo benutzen

Fettiges Haar wirkt ungepflegt und es kommt neben der richtigen Pflege auch das Shampoo an. Deshalb müsste man ein Shampoo benutzen, dass speziell auf dem eigenen Haartyp abgestimmt ist.

5. Auf Mützen verzichten

Die Kopfhaut braucht Luft! Wer es mag Mützen zu tragen, sollte eine Weile darauf verzichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen